SAQM

Online-Plattform «Guidelines Schweiz»

Print   DE | FR Zurück

Die Behandlung der Angsterkrankungen Teil 1 + Teil 2

Herausgeber: Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression (SGAD), Schweizerische Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (SGBP), Schweizerische Gesellschaft für Zwangsstörungen (SGZ), in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP): Keck Martin E., Ropohl Axel, Bondolfi Guido, Constantin Brenni Corinna, Hättenschwiler Josef, Hatzinger Martin, Hemmeter Ulrich Michael, Holsboer-Trachsler Edith, Kawohl Wolfram, Poppe Christine, Preisig Martin, Rennhard Stefan, Seifritz Erich, Weidt Steffi, Walitza Susanne, Rufer Michael

Verfügbar in: Deutsch, Französisch

Gültig bis: 2021

Kurzbeschreibung

Die Behandlungsempfehlungen wurden zusammen mit der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP), der Schweizerischen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (SGBP) und der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangserkrankungen (SGZ) erarbeitet und widmen sich folgenden Krankheitsbildern: Panikstörung, Agoraphobie, generalisierte Angststörung, soziale Phobie, spezifische Phobien, Zwangsstörungen und posttraumatische Belastungsstörungen (PTSD).

Anwender Zielgruppe

Ärzte/Ärztinnen, Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen

Medizinischer Fachbereich

Allgemeine Innere Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie

Guidelinekategorie

Behandlung

Patienten Zielgruppe

Altersgruppe: Erwachsene
Geschlecht: Männlich, Weiblich

Herkunft

Behandlungsempfehlungen basieren auf der Grundlage der Leitlinien der World Federation of Societies of Biological Psychiatry (WFSBP).

Geltungsbereich

National

Sektor

ambulant

Originalsprache

Deutsch

Publikationsjahr

2013

Die Behandlung der Angsterkrankungen. Teil 1 in Deutsch
http://doi.org/10.4414/smf.2011.07588

Die Behandlung der Angsterkrankungen. Teil 2 in Deutsch
http://doi.org/10.4414/smf.2013.01473

http://doi.org/10.4414/fms.2011.07588
http://doi.org/10.4414/fms.2011.07588

http://doi.org/10.4414/fms.2013.01473
http://doi.org/10.4414/fms.2013.01473

Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression
Ringstrasse 70, 8057 Zürich

Sonia Fröhlich de Moura
info
044 430 40 52
www.sgad.ch

Die Evidenzlevel sind angegeben.*
Bei der Suche nach Evidenz wurden systematische Methoden angewandt.*
Die Information zur Finanzierung ist offen gelegt.*
Die Guideline ist redaktionell von der finanzierenden Organisation unabhängig.*
Die Interessenbindungen der Guideline Kommissionsmitglieder sind dokumentiert.*
Die Zusammensetzung der Guideline Kommissionsmitglieder ist multidiziplinär.
Die Zusammensetzung der Guideline Kommissionsmitglieder ist interprofessionell.
Die Methoden zur Formulierung der Guideline sind bekannt.
Bei der Entwicklung der Guidelines sind Patienten einbezogen worden.
Angaben zum Nutzen, zu Nebenwirkungen und Risiken sind vorhanden.


* Diese Kriterien im Entwicklungsprozess wurden von der Arbeitsgruppe Online-Plattform «Guidelines Schweiz» als wichtig eingestuft.